Browse By

19.01.2015: “PEGIDA? Läuft nicht in Wiesbaden!” Demonstration und Kundgebung um 19:00 Uhr, Hauptbahnhof Wiesbaden

GrenzenlosWir sind mit einem großen Transparent vor Ort, werden jedoch keinen Redebeitrag halten. Treffpunkt 18:45 Uhr Eingang Unterführung vor dem HBF.

Pegida? Läuft nicht in Wiesbaden!

Wer Zuflucht braucht, ist in Wiesbaden willkommen!

Wir – das Bündnis gegen Rechts und das Bündnis Wiesbaden Grenzenlos – möchten wie viele andere Wiesbadenerinnen und Wiesbadener Flüchtlinge, die vor Krieg, Terror und unerträglichen Lebensbedingungen zu uns kommen, willkommen heißen.

Der sogenannten PEGIDA-Bewegung, die getrieben von irrationalen Ängsten und Menschenfeindlichkeit* den Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf zu verwehren sucht, sagen wir: Wir haben kein Verständnis für Euch! Sich selbst mit nationalen “Identitäten“ zu erhöhen und seine Wut gegen Schwächere zu richten, ist beschämend und eine altbekannte chauvinistische Strategie.

Und es ist nicht nur der offen zu Tage tretende Rassismus, der von Übel ist, sondern auch die staatlich legitimierte Abschottung von Menschen, die vor Verfolgung, Hunger und Elend fliehen.

So ist die Flucht nach Europa – nicht zuletzt wegen des europäischen Grenzregimes – lebensgefährlich. Zehntausende haben in den letzten Jahren bei dem Versuch, das europäische Festland zu erreichen, ihr Leben verloren. Die Unterscheidung zwischen “richtigen“ Flüchtlingen, die z.B. aus Kriegsgebieten fliehen, und “falschen“ Flüchtlingen, die vor unüberwindbarer Armut fliehen, ist perfide. Wir wissen: Kein Mensch tritt eine solche Flucht freiwillig an!

Wir wollen zudem die Ausgrenzung überwinden, die durch die Lebensbedingungen der Flüchtlinge in Deutschland entsteht: Der erschwerte Zugang zum Arbeitsmarkt, der immer noch vorhandene strukturelle Rassismus in Ämtern und Behörden, die Unterbringung in beengten, abgelegenen Sammelunterkünften und eingeschränkte Mobilität führen zu Isolation, verhindern, dass sich andere Menschen mit den Geflüchteten anfreunden oder solidarisieren.

Unsere Solidarität gilt weltweit allen Menschen, die von Terror und Krieg bedroht sind, die aufgrund ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit um ihr Leben fürchten müssen oder auf der Flucht sind.

 

Nationalismus raus aus den Köpfen!       Ausgrenzung von Menschen ist inhuman!

 

Bündnis Wiesbaden grenzenlos

Wiesbadener Bündnis gegen Rechts

 

*soziologischer Begriff, der Rassismus, Antisemitismus, antimuslimischer Rassismus, Antiromaismus, Homophobie, Abwertung von Obdachlosen, Ableismus, Sexismus als unterschiedliche Formen von Ablehnung und Abwertung von Menschen beinhaltet

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>