Category Archives: Anti-Kriegsbewegung

„Wir haben die Menschheit vor dem IS beschützt…“

„Andere haben Gesetze gemacht die Menschen und Krankenhäuser im Krieg schützen sollen und nun sind sie es, die die Gesetze nicht befolgen- es brennen unsere Krankenhäuser,  sie greifen die Krankenwagen an, ermorden unsere Mitarbeiter*innen und werfen sie in die Kanalisation“.  Cemila Heme  Co- Vorsitzende Kurdischer

Schwere Misshandlungen durch Invasionstruppen!

Der Wiesbadener Arzt Michael Wilk berichtet aus einem Krankenhaus in Nordsyrien von Patienten, die von den türkischen Invasionstruppen schwer misshandelt worden sind. Seit vier Tagen ist der Notfallmediziner Michael Wilk aus Wiesbaden in Rojava. Er ist Teil einer achtköpfigen internationalen Gruppe von Mitarbeiter*innen aus dem

Die sogenannte Waffenruhe ist Propaganda!

Täglich werden Schwerverletzte von der ca. 20 Km entfernten Front gebracht. Die sogenannte Waffenruhe ist Propaganda. Die Türkei greift weiter an und setzt u.a. Drohen ein, die Menschen aus der Luft attackieren. Dr. Michael Wilk, 25.10.2019, Tal Tamir, Legerin Krankenhaus, Trauma Stabilisation Point.  Internationale Medizindelegation

World Resistance Day für Rojava am 2. November

Die Kampagne #RiseUp4Rojava ruft zu einem weltweiten „World Resistance Day for Rojava” am 2. November auf. In Berlin wird eine zentrale Demonstration stattfinden, bundesweit sind aber auch kreative und vielfältige Aktionen des zivilen Ungehorsams geplant. Mehr Infos unter: https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/world-resistance-day-fuer-rojava-am-2-november-14860

„Eine schwierige Lage bedeutet noch nicht das Ende…“

In Rojava ereignet sich himmelschreiendes Unrecht. Nicht erst seit den erneuten Angriffen der Türkei auf nord-ostsyrisches Gebiet vor nunmehr 15 Tagen wurde  klar, was eine von Erdogan befohlene Invasion als Ziel verfolgt. Schon im Frühjahr 2018 zeigte der Einmarsch in Afrin worum es geht: Die

19. April 2018: SOLIDARITÄT MIT ROJAVA / VORTRAG MIT DR. MICHAEL WILK

BERICHT ÜBER MEDIZINISCHE NOTHILFE, DIE SELBSTVERWALTUNG IN ROJAVA (NORDSYRIEN) UND DIE AKTUELLE SITUATION SEIT DER TÜRKISCHEN INVASION. Der Arzt und Anarchist Dr. Michael Wilk war seit 2014 mehrmals im umkämpften Nordsyrien und leistete dort medizinische Hilfe. Er berichtet in dem Vortrag über die Zusammenarbeit mit

Rede Dr. Michael Wilk Ostermarsch 2018, Frankfurt am Main

Rund 21 Millionen Einwohner lebten in Syrien, ca. 500.000 kamen ums Leben, ca. 11 Millionen sind auf der Flucht, 5 Millionen davon im Ausland. Mit der Besetzung Afrins geht das Morden und Sterben weiter- erreicht das Elend einen neuen Höhepunkt. Hunderttausende sind erneut auf der